Erwachsene

Warum Kieferorthopädie bei Erwachsenen?

Viele Erwachsene haben in ihrer Kindheit keine oder nach heutigen Maßstäben fachgerechte Zahnkorrektur bekommen. Heute legen immer mehr Menschen Wert auf ihre äußere Erscheinung und möchten ihre Zahnästhetik verbessern. Daher entschließen sich zunehmend Erwachsene, das Versäumnis nachzuholen und durch eine kieferorthopädische Behandlung zu einem schönen Lächeln zu gelangen.

Eine kieferorthopädische Behandlung für Erwachsene kann sinnvoll sein:

  • vor einer prothetischen Versorgung mit Kronen und Brücken
  • vor einer Implantatversorgung
  • bei Kiefergelenkbeschwerden
  • bei Einzelzahnwanderungen
  • bei verstärkter Lückenbildung der Oberkiefer-Front
  • bei Engstand in der Unterkiefer-Front
  • bei kieferorthopädisch-kieferchirurgischer Kombinationsbehandlung

Bis zu welchem Alter kann eine kieferorthopädische Behandlung durchgeführt werden?

Solange gesunde Zähne und genügend Knochenstruktur vorhanden sind, gibt es für eine kieferorthopädische Behandlung keine Altersgrenze. Auch mit über 60 Jahren kann eine Behandlung noch sinnvoll sein.

Die Korrektur einer Zahnfehlstellung oder Kieferfehlstellung ist in jedem Alter möglich. Die fehlende Möglichkeit, Kieferwachstum vorteilhaft auszunutzen, erfordert allerdings aufwändige Behandlungsmaßnahmen.

Häufig ist eine interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Ihrem Zahnarzt oder Kieferchirurgen notwendig, um die komplexen Aufgaben zu meistern und den speziellen Wünschen des Patienten zu entsprechen.

Eine Auswahl von Anfangs- und Endbefunden typischer Erwachsenenbe-handlungen in unserer Praxis finden Sie unter Behandlungsbeispiele.

Menü schließen
Call Now Button